Krankengymnastik an Trainingsgeräten

Diese Behandlung ist als Sonderform der krankengymnastischen Übungsbehandlung entstanden.

Aus der Notwendigkeit heraus auch schwerwiegende Erkrankungen ambulant therapeutisch und rehabilitativ zu behandeln, wird bei dieser Behandlung nach den Prinzipien des sportlichen Trainings geübt b.z.w. trainiert. Daher haben sich auch die Bezeichnungen Medizinische Trainingstherapie oder Medizinisches Aufbautraining etabliert.

 

Bei der Krankengymnstik an Trainingsgeräten werden neben den erforderlichen Übungsformen aus der Krankengymnastik, wie z.B. Dehnungs-, Beweglichkeits- und Koordinationsübungen, vor allem  Kräftigungsübungen durchgeführt.

 

Dabei kommen medizinische Trainingsgeräte zum Einsatz, die eine intensive Kräftigung und eine schonende Bewegungsausführung sicherstellen.

 

Anhand des Eingangsbefundes des Patienten entwickelt der Therapeut unter Berücksichtigung der Belastabarkeit der geschädigten Strukturen einen Trainingsplan, der den zielgerichteten und sicheren Kraftaufbau gewährleistet.

 

Im Verlauf der Behandlung wird der Umfang und die Intensität der Übungseinheiten kontinuierlich gesteigert, so dass der daraus resultierende Kraftzuwachs zu einer Stabilisation des Gesunheitszustandes führt. 

Funktionsstemme zur Med. Trainingstherapie
Funktionsstemme zur Med. Trainingstherapie

Praxis für Physiotherapie

Frank Wollschläger

Theodor-Babilon-Straße 3

50679 Köln

Tel. : 0221 / 870 30 90

 

 

Öffnungszeiten :

 

Montag - Donnerstag

8:00 Uhr bis 19:00 Uhr

 

Freitag

8:00 Uhr bis 16:00 Uhr

 

 

Bürozeiten :

 

Montag - Donnerstag

8:30 Uhr bis 13:00 Uhr

 

Außerhalb der Bürozeiten ist ein Anrufbeantworter für Ihre Nachrichten geschaltet.